Kompakttraining

Alles für Ihre Arbeit mit Adobe InDesign
in der Druckvorstufe

Veröffentlichungen werden immer anspruchsvoller

Mit den richtigen Werkzeug können Sie trotzdem Zeit sparen. Ziel des Seminars ist der selbstständige Umgang mit Adobe InDesign. An drei Tagen üben Sie praxisnah den Umgang mit den Werkzeugen und den Funktionen ein, um mehrseitige Dokumente professionell erstellen zu können.

In diesem Seminar erlernen Sie die Techniken zum Aufbau von einzelnen Seiten bis hin zu umfangreichen Dokumenten für den Druck oder das Online-Publishing. Die in der Praxis am häufigsten vorkommenden Fragestellungen rund um Adobe InDesign behandelt. Dazu zählen die Druckvorstufe mit Anschnitt, Export einer druckfähigen PDF, Preflight, Farbprofile sowie Organisation von Bildern mit Verknüpfungen und Aktualisierungen.  Hochentwickelte Layout-Technologien, alternative Layouts oder die Ausgabe der Publikation als Buch gehören zu diesem Themenreigen. Sie lernen, wie InDesign mit anderen Programmen aus den Portfolio's von Adobe und Microsoft effizient zusammenarbeitet. Daten aus Excel, Texte aus Word oder Bildmaterial aus Photoshop müssen richtig importiert und formatiert werden. Nach diesem Training sind Sie für den Agenturalltag gerüstet und können auch komplexe Dokumente anlegen und bearbeiten

In unserem dreitägen Komplettseminar lernen Sie alles wesentliche für die erfolgreiche Produktion mit dem mächtigen Programm. Alternativ können Sie sich auch für unser zweitägiges InDesign-Grundlagenseminar und das zeitlich direkt daran anschließende, ebenfalls zweitägige InDesign Aufbauseminar entscheiden.

Lernziele

Nach diesem Seminar werden Sie folgendes können:

  • Die Vorteile von Textverarbeitung und DTP nutzen
  • Die operative Logik der InDesign Oberfäche und ihre Integration in die Produktpallette von Adobe-Umgebung verstehen
  • Mit Begriffen von zentraler Bedeutung wie Arbeitsbereich, Musterseiten und Farbmischmodellen RGB CMYK, HSB und Lab vertraut sein
  • Layoutdateien für unterschiediche Anwendungszwecke anlegen und Dateien wie Dokumente als Bibliotheken und Vorlagen global organisieren
  • Objekte erstellen, transformieren, bearbeiten und im Textfluss verankern
  • Erweiterter Import von Office-Dokumenten und deren Formatierung
  • Absatzformate, Tabulatoren, Tabellen, Objekte und Objektstile erstellen und bearbeiten
  • Farben, Farbverläufe, Füllungen und Transparenzen systematisch verwalten,
  • Dokumente mit Musterseiten organisieren und Inhaltsverzeichnisse automatisiert erzeugen
  • Mit Zeichenwerkzeugen Objekte erstellen, bearbeiten und als verschachtelte Rahmen für Text und Grafik mit Transparenz einsetzen
  • Tabellen erstellen, importieren und mit Formaten gestalten
  • Dateiformate für Raster und Vektorgrafiken in Print und Web sinnvoll einsetzen und Dateien in Bibliotheken rationell verwalten
  • Variablen für die Steuerung von Kopf und Fusszeilen sowie von Bereichen einsetzen
  • Erweiterter Import von Office-Dokumenten und deren Formatierung beherrschen
  • Objekte der Satzdatei über Ebenen dokumentweit kontrollieren
  • Dokumenten für den hochauflösenden Druck mit der Live-Preflight Funktion vorbereiten, für die Druckerei "verpacken" oder als Adobe PDF exportieren
  • Druckerzeugnisse mit interaktiven Elementen für digitale Publikationen erzeugen
Finde
Agenda

Inhalte der Adobe Indesign Kompakt Seminare
(Drei Tage)


Einführung in das Desktop Publishing

Desktoppublishing im Überblick

Typographische Grundbegriffe - Layout mit Text/Grafik - Satzdateien und Seitengestaltung - Papierformate - InDesign im Kanon der DTP-Programme - Neuigkeiten der Version

Textbearbeitung

Desktoppublishing

Text importieren/platzieren und bearbeiten - Arbeiten mit Textrahmen - Verknüpfte Textrahmen füllen - Text- und Absatzformatierung - Spaltensatz - Texteffekte, Kreativeffekte mit Transparenz - Schlagschatten - Mehrseitige Dokumente - Skalieren und Neigen von Text- und Grafikrahmen - Groß-/Kleinschreibung ändern - Mehrsprachiges Arbeiten - Benutzerwörterbücher in Dateien einbetten - Migration von Pagemaker- und XPress-Dokumenten

Der InDesign-Arbeitsbereich

Bedienoberfläche

Menüorganisation - Operative Logik - Werkzeuge, Paletten und ihre Funktionen - Kontrollpalette, Funktionsfenster - Rückgängig machen und Wiederherstellen - Erstellen, öffnen, speichern, suchen, verwalten und Einrichten von Dokumenten - Navigation im Dokument - Zoomfunktionalität - Arbeit mit mehrseitigen Dokumenten - Text- und Layoutmodus - Farb- & Druckformatpaletten - Grundlayout und Seitenansichten, mehrere Ansichten der selben Satzdatei

Zeichenwerkzeuge

Grundeinstellungen P6

Linien, Farben, Farbtöne, Verläufe - definieren von Raster- und Volltonfarben - Verläufe in Füllungen und Linien (z.B. Schriften mit Farbverläufen) - Bézierpfad-Werkzeuge, für das Erstellen einfacher Vektorgrafiken - Bearbeiten von Pfaden - Text auf Pfaden

Grundlegendes

Primavera P6 Module

Einrichten des Dokuments - Seitenaufbau, Satzspiegel - Seitengrößen - Doppelseiten - Positionierhilfen: Dynamische Hilfslinien (Ansichtsschwellwerte für Hilfslinien), Lineale und Gestaltungsraster - numerisches Positionieren - Anwenden von Typographie - Arbeiten mit und ohne Rahmen - Automatische Layout-Anpassung

Importieren und Verknüpfen von Grafiken

Um ein neues Projekt anlegen zu können müssen in P6 einige Voraussetzungen erfüllt werden

Ein Projekt exklusiv oder im shared Modus öffnen - EPS-Knoten anlegen und hierarchisch bearbeiten - Portfolio-Projekt anlegen und einrichten - Projekte importieren und kopieren - Vorwärts- und Rückwärtsrechnung von Projektterminplänen - Zusätzliche Informationen speichern - Projekt ein- und aus-checken - Dateiformate für Weitergabe, Export und Import von Primavera-Daten und -Einstellungen

Arbeiten mit Formaten

Große Industrieanlagen werden zunehmend mit Primavera geplant und gewartet

Zeichen- und Absatzformate - Schriften - Textausrichtung, Satzarten, Blocksatz, Silbentrennung - Vertikale Ausrichtung - Definition und Einsatz von Stilvorlagen - Formatvorlagen für Druck und PDF-Export - Kerning-Optionen für Buchstaben und Zeilenabstände - Laufweite ändern - Sonderzeichen für hängende Einzüge einfügen

Objekte bearbeiten

Ausdrucke mit Variablen

Objekttransformation: Objekte und Bilder schrittweise skalieren - Schlagschatten, weiche Kanten - Deckkrafteinstellungen - Transparenzeffekte - Kopieren von Eigenschaften zwischen Objekten - Freistellen von Grafiken

Fortgeschrittene Rahmentechniken

Globale-, Projekt- und Ressourcenkalender ermöglichen die Modellierung und Ermittlung von Terminen und Kosten

Handling von verschachtelten Rahmenobjekten - verschachtelte Text- und Grafikrahmen: Verwenden beliebiger Objekte (einfacher oder handgezeichneter Umrisse und konvertiertem Text) als Rahmen

 

Tabellen

Projektstrukturplan

Erstellung, Einrichten von Zeilen - Höhe und Spaltenbreite - Anwenden von Flächenfarben auf abwechselnde Zeilen - Verbinden von Zellen - Einfügen von Grafiken in Tabellen - Konvertieren von durch Tabulatoren getrennte Textdateien in Tabellen - Formatierte Word- und Excel-Tabellen importieren

Dokumente organisieren

Ihre Verbündeten im Umgang mit großen Datenmengen: Gruppierungen

Einsatz einer Standardseite: Layout mit aufeinander aufbauenden Standardseiten - Arbeiten mit - Standardseiten- und Arbeitsseiten - mehrere Standardseiten mit unterschiedlichen Seitennummern, Kopf- und Fußzeilen sowie Objekten im selben Projekt - Arbeiten mit Abschnitten

 

Arbeiten mit Ebenen

Ihre Verbündeten im Umgang mit großen Datenmengen: Filter

Dokumentenweite Ebenen - Anordnen von Objekten in Ebenen des Dokuments zwecks Ein- und Ausblenden sowie Sperren und Lösen von Objekten - Anordnen von Ebenen

 

 

 

Typographische Feinheiten

Activity Codes ermöglichen die konsistente Auswertung des Projektes nach beliebigen Kriterien

Überfüllung - Randausgleich - Blocksatzoptimierung - Schriftenbehandlung

Arbeiten mit Plug-Ins

Größere Änderungen im Projektplan können direkt in der Datenbank vorgenommen werden

Zusatzmodule konfigurieren




Erstellen von mehrseitigen Broschüren

Portfolios

Funktionen für lange Dokumente - Gruppieren zusammengehörender Dateien zu einem Buch - Erstellung von Inhalts- und Stichwortverzeichnissen, Stilvorlagen für Inhalts- und Stichwortverzeichnisse - Inhaltsverzeichnisse erzeugen - Paginierung/Automatische Seitennummern - Behandlung von Kopf- und Fußzeilen

PDF-Export

Ausdruck des Gantt-Plans

Export von eBooks mit Hyperlink Inhaltsverzeichnis und Indexeinträgen


Live-Preflight (Druckauftrag vorbereiten)

Ausdruck des Gantt-Plans

Der Vorschaumodus - Vorbereiten von Dokumenten für den hochauflösenden Druck - Zusammenarbeit mit Dienstleistern für Belichtung, Druck, Web (HTML)

Indesign und XML

Ausdruck des Gantt-Plans

XML Tags generieren - XML Tags mit Formaten assoziieren - XML Dokumentstruktur erstellen - Satzdatei als XML exportieren - XML als Satzdatei importieren



Tipp 's & Tricks

Ausdruck des Gantt-Plans

Officedokumente in InDesign verwenden - Drucken und Belichten - Einbinden von PPD-Dateien - Belichter oder PrePress-Dienstanbieter - Automatische Überfüllung - Überprüfung von Schriften in -importierten Grafiken - Problembehebung bei fehlenden Dateiverknüpfungen

Restplätze Adobe Indesign Kompakt

Restplätze
Ggf. verbilligt - Bitte anfragen